Blog von Heidrun Jakobs

Die Staatsanwaltschaft Mannheim und Kachelmanns Glück bei den Frauen

Schon wieder kommen begründete Vermutungen auf, dass die Staatsanwaltschaft in Baden-Württemberg, dieses Mal in Mannheim, wohl eher von anderen Motiven getrieben ist als ihrer eigentlichen Aufgabe nachzukommen.

Wir erinnern uns:

Am 19.05.2010 meldete die Staatsanwaltschaft Mannheim, dass sie gegen Kachelmann wegen des Verdachts der Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall Anklage erhoben hat.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte oder gegen Menschenrechte?

Nun hat er also entschieden, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).

Weil Polizisten Gäfgen während dessen Vernehmung im Mordfall Jakob von Metzler Misshandlungen androhten, wurde Deutschland wegen einer Verletzung des Folterverbots verurteilt. Zu dem Zeitpunkt der Vernehmung gingen die Polizisten wohlgemerkt davon aus, dass Jakob von Metzler noch lebt und gerettet werden könnte, wenn nur Gäfgen sein Versteck verriete.

Die Staatsanwaltschaft in Baden-Württemberg kann alles.........

Es ist schon erstaunlich, wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg mit dem Vorliegen eines Anfangsverdachts umgeht. Sie verweigert einfach die Aufnahme von Ermittlungen und das mit Billigung der Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe. Was ist passiert?

Die Krankenkasse eines von uns vertretenen, ehemaligen MLP-Consultants hatte festgestellt, dass unser Mandant für die Dauer seiner Beschäftigung bei MLP als Arbeitnehmer tätig war. Der entsprechende Bescheid ist bis heute in der Welt.

Seiten